Programm für das Passauer Arbeitsrechtssymposion 2019

Thema: Arbeitsrecht für die digitale Arbeitswelt

Donnerstag, 27. Juni 2019

14.00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Frank Maschmann, Universität Regensburg
14.15 Uhr Digitale Arbeitswelten: Wohin geht die Reise?
Dr. Uwe Schirmer, Robert Bosch GmbH, Stuttgart
15.15 Uhr Evidenz statt Bauchgefühl? – Möglichkeiten und rechtliche Grenzen von Big Data im HR-Bereich
Dr. Julian Huff, function HR GmbH, München und Thomas Götz, Universität Regensburg
16.15 Uhr Pause
16.45 Uhr Finden und Binden von „Digital Natives“
Prof. Dr. Peter Fischer, Universität Regensburg
19.30 Uhr Vokalkonzert, Kloster Niedernburg
20.30 Uhr Empfang im Museum Moderner Kunst
Mit Verleihung des Wissenschafts- und des Praktikerpreises 2019 der Stiftung »Theorie und Praxis des Arbeitsrechts«

Freitag, 28. Juni 2019

08.30 Uhr Mobile Working, Telearbeit, Desksharing
Ingo Schöllmann, Deutsche Telekom, Bonn
09.30 Uhr Pause
10.00 Uhr Arbeit anytime? – Arbeitszeitrecht in der digitalen Arbeitswelt
Prof. Dr. Rüdiger Krause, Universität Göttingen
11.15 Uhr Nur das Ergebnis zählt? – Arbeit und Vergütung in der digitalen Arbeitswelt
RA Dr. Jens Günther, Gleiss Lutz, München
12.30 Uhr Mittagsimbiss im Foyer des Redoutensaals
13.30 Uhr New Work außerhalb des Arbeitsrechts? – Agile Arbeit, Scrum und Crowdworking
RA Dietmar Heise, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Stuttgart
14.30 Uhr Cybercrime und Arbeitsrecht: Abwehrstrategien zwischen Mitbestimmung und Datenschutz
Dr. Philipp Klarmann und Zoltan Waag, SAP SE, Walldorf
16.00 Uhr Abschlussgespräch